Herzlich Willkommen
auf unserer ABI-Homepage
Unsere ABI-Hütte
ist vor allem im Winter sehr gemütlich.
Unsere Pferde Brokat und Sam
werden für den Reitunterricht eingesetzt.
Unser Pony Max
ist kleiner als unsere Schafe.
Unser Grillplatz
kann auch für private Feiern gemietet werden.
Unsere Hasen
hoppeln am liebsten in ihrem Hasenauslauf.
Unsere Hühner
dürfen tagsüber frei herumlaufen und versorgen uns mit Eiern für leckere Pfannkuchen.
Unser Bauplatz
Hier können die Kinder den Umgang mit Werkzeug lernen und eigene Holzhütten bauen.

Treppen und Farbe für den Spielzeugbauwagen

07.06.2018

 

          

Nicoles Papa hat uns tolle neue Treppen an den Spielzeugbauwagen gebaut.
Vielen herzlichen Dank für diese Spende!

Außerdem haben die Kinder den einfarbigen Bauwagen mit bunten Handabdrücken und Farbkleksen aufgehübscht

 

 

Helfer für Aktionen gesucht

12.04.2018

Sie sind handwerklich nicht ungeschickt und können mit Hammer, Säge und Akkuschrauber umgehen? 
Sie sind ein Putzteufel und sorgen gern für Ordnung?
Sie wollen mal einen körperlichen Ausgleich zum steifen Schreibtischjob?
Dann sind Sie auf dem ABI genau richtig!

Bei den folgenden Aktionen freuen wir uns über helfende Hände:

Samstag, 21. April: Bauaktion - Wir bauen einen Unterstand als Holzlager und einen Zaun um das Steinlager auf dem Hüttenbauplatz
Samstag, 05. Mai: Frühjahrsputzaktion
- Wir bringen unsere Hütte und den Platz für das Frühlingsfest am 13. Mai auf Hochglanz

Die Aktionen beginnen jeweils um 11 Uhr.

 

Neuer Stall für unsere Hühner

09.04.2018
 
Nach einem dreitägigen Arbeitseinsatz am vergangenen Wochenende können sich unsere Hühner nun über einen neuen, helleren Stall freuen. Nachdem der etwa 20 Jahre alte Stall am Freitag, 6. April bis auf das Fundament abgerissen war, begannen wir am 7. April mit dem Neubau. Am Abend dieses arbeitsreichen Samstages stand bereits der Holzrohbau. Am Sonntag wurden das Dach, die Tür sowie die Innenausstattung angebracht, der Zaun ausgebessert und das Erdreich im Auslauf angeglichen. Abends konnten die Hühner ihr neues Zuhause beziehen.
 
 
     
 
Unser Dank gilt den fleißigen Handwerkern Sebastian und Mikko, Uwe, Dieter, Andre, Julia und Marina sowie Claudia für die Verpflegung.
Ein riesiges Dankeschön geht an Jörg, der uns das notwendige Baumaterial gesponsert hat.
 
 

Advent, Advent....

30.11.2017

In der Adventszeit wird es auf dem ABI wieder richtig gemütlich und vorweihnachtlich.
Wir dekorieren unsere Hütte, zünden Kerzen und Teelichter an und sitzen am warmen Holzofen.
Außerdem gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Adventskalender, in dem sich jeden Tag
für alle Kinder eine Überraschungsaktion versteckt.

 
   

 

 

 

 

Seniorenrat bringt Licht ins Dunkel

12.11.2017

Bereits zum Ende der Sommerferien erhielt der ABI eine großzügige und unerwartete Spende vom Möglinger Seniorenrat. Entsprechend dem Motto „Die Alten fördern die Jungen“ wurde der ABI zum wiederholten Mal vom Seniorenrat mit der Jahresspende bedacht. Am 5. September kamen die Vorstände des Seniorenrats Heide Grüner und Georg Schulte-Hubbert auf dem ABI vorbei und übergaben den Spendenscheck in Höhe von 1.000 € an unseren ersten Vorstand Andre Ufer, die Betreuer und die zahlreichen Kinder. An diesem herrlichen Spätsommertag strahlten wir mit der Sonne um die Wette.
Mittlerweile sind die Tage kürzer und vor allem dunkler geworden. Das bekommen wir auf dem ABI besonders zu spüren, denn den einzigen Strom beziehen wir aus einer Solarzelle auf dem Dach. Leider ist die Batterie, welche die Solarenergie speichern sollte, defekt, so dass der Strom nur für wenige Minuten reicht. Also muss schnell eine neue Batterie her. Da eine solche mehrere hundert Euro kostet, können wir die großzügige Spende des Seniorenrats hier sehr gut einsetzen. Vielen herzlichen Dank!

 (Foto: Georg Schulte-Hubbert)

 

Und täglich grüßt der Blätterhaufen...

26.10.2017
 
   
Der Herbst ist da und auf dem ABI ist es bunt geworden. Die vielen Bäume auf und vor dem ABI-Gelände färben ihre Blätter rot, gelb, orange und braun - und lassen sie fallen. Das sieht zwar hübsch aus und freut unsere Hühner, die in den Laubhaufen scharren können, und die Kinder, die schöne Herbstblätter sammeln. Aber leider ist die herbstliche Pracht auch mit sehr viel Arbeit verbunden. Das Laubrechen gehört in den Herbstmonaten zum festen ABI-Alltag. Nicht nur die Betreuer und Freiwilligendienstler, auch die Kinder packen mit an. Mit vereinten Kräften geht es bald täglich den Blättermassen mit Rechen, Besen und Schubkarren an den Kragen. Besonders die Pferdekoppel, der Bereich um die ABI-Hütte und die Wege müssen möglichst frei von Laub sein. Doch sobald man voller Stolz auf den eben frei geräumten Bereich zurück blickt, liegen schon wieder die nächsten Blätter auf dem Weg. Es ist ein scheinbar endloser Kampf. Doch wir bleiben zuversichtlich: Alles hat ein einmal Ende - auch der Herbst.
 

Rückblick: Ponyreiten beim Herbstfest der JuFa Kornwestheim am 08. Oktober

10.10.2017
 
         Am Sonntag, 08. Oktober, fand das Herbstfest der Jugendfarm  (JuFa) Kornwestheim statt. Da die JuFa keine eigenen Ponys hat, kommt der ABI seit Jahren mit seinen Pferden zum Herbstfest auf die JuFa geritten, um dort Ponyreiten für die Kinder anzubieten. Das ist immer eine Attraktion.  Um die Mittagszeit ging es vom ABI aus los. Nach einem anderthalbstündigen Ritt kamen unsere Pferde Brokat und Sam bei bestem Wetter in Kornwestheim an und wurden schon freudig begrüßt. Die Kinder wollten die beiden streicheln und sich am liebsten gleich auf den Rücken schwingen. Um eine oder mehrere Runden lang das sprichwörtliche Glück dieser Erde empfinden zu können, nahmen sie auch Wartezeiten in Kauf.  Rechtzeitig vor der Löschübung der Jugendfeuerwehr gegen 17.30 Uhr haben wir den Heimweg nach Möglingen angetreten.
 

Verheilt: Unser Lamm Cassiopeia wieder "unten ohne"

17.10.2017

Als wir unser Lamm Cassiopeia vor ziemlich genau 4 Monaten mit einem gebrochenen Bein im Stall aufgefunden haben, konnten wir nur hoffen, dass der Bruch wieder heilt. Bei Nutztieren ist eine solche Verletzung eigentlich ein Todesurteil. Da sie damals versuchte auf 3 Beinen zu laufen, mit Appetit fraß und auch trank und aufgrund des jungen Alters voll im Wachstum ist, wollten wir ihr eine Chance geben und haben das Bein von der Tierärztin schienen lassen. Dank der großzügigen Spende an Verbandsmaterial, die wir vom DRK Ortsverein Möglingen und der Physiotherapiepraxis Gitta Gräter bekommen haben, konnten wir die anschließenden Verbandswechsel selbst vornehmen.

Und Cassiopeia hat die Chance genutzt: Am 23. September konnten wir ihr den Verband endgültig abnehmen. Seitdem läuft und springt sie auf der Weide umher als wäre nichts gewesen. Und nur wenn man ganz genau hinsieht kann man erkennen, wo die Knochen zusammengewachsen sind.

Wir sind sehr froh, dass Cassiopeia wieder - im wahrsten Sinne des Wortes - auf den Beinen ist. Und zwar auf allen vieren.

 

   

 

 

Kontakt


Anschrift
Bürgeraktion Abenteuerspielplatz
Möglingen e.V.

Hohenzollernstraße 30
71696 Möglingen
 

Wir sind erreichbar über
> Platzhandy: 0157 76491030
   (während der Öffnungszeiten!)
> Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktformular

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Werden Sie Mitglied!

Liken Sie uns auf Facebook!
www.facebook.com/AbiMoeglingen

Öffnungszeiten


Sommer
Dienstag bis Freitag
14:00 - 18:00 Uhr

Samstag
11:00 - 17:00 Uhr

Winter
Dienstag bis Freitag
14:00 - 17:00 Uhr
Samstag
11:00 - 17:00 Uhr

Samstags ist von 13-14 Uhr gemeinsame Mittagspause. Besucher und Kinder, die nicht daran teilnehmen, müssen diese Zeit außerhalb des Platzes verbringen.

Öffnungszeiten in den Ferien


Oster-, Pfingst-, Sommerferien
Montag bis Freitag
11:00 - 17:00 Uhr
(Mittagspause 12 - 13 Uhr)
NEU: Ferienfrühbetreuung nur für Mitglieder (3 €/ Tag)
Montag bis Freitag
9:00 - 11:00 Uhr

Faschings-, Herbstferien
Montag bis Freitag
11:00 - 17:00 Uhr
(Mittagspause 13 - 14 Uhr)

Weihnachtsferien
Betriebsferien - ABI geschlossen

In den Ferien machen wir von 12-13 Uhr bzw. von 13-14 Uhr unsere gemeinsame Mittagspause. Besucher und Kinder, die nicht daran teilnehmen, müssen diese Zeit außerhalb des Platzes verbringen.